Es ist doch so: Mit jedem neuen Lebensabschnitt stellt sich irgendwann die Sinnfrage. Der Sinn im Leben, in der Familie, im Job… oder eben auch in einem Blognamen. 2018 als Hotel Mama Mia gegründet, widmete ich den Blog meiner kleinen Perle. So kombinierte ich einen Teil ihres Namens mit meinem Job als frisch gebackenes „Hotel Mama“. Der Name passte zu mir, und uns. Und dann… kam eine Wende.

Im Juli 2019 hiessen wir voller Freude und Stolz unseren kleinen Piraten in unserem Leben willkommen. Unser zweites Wunschkind war gesund und munter zur Welt gekommen. Welch ein Segen. Doch spätestens mit der Geburt unseres Sohnes fühlte sich der Name „Hotel Mama Mia“ einfach nicht mehr richtig an. Ich war nun eine Zweifachmama, eine Mädchen- und eine Jungsmama. Und vom ursprünglichen Hotel Mama hatte ich mich längst entfernt, denn in meinem Blog ging es seit Beginn nicht nur um das Thema Mutterschaft.

Mit der Ankunft unseres Piraten sind wir als Familie gewachsen – in der Anzahl der Familienmitglieder, aber auch in Liebe und Stärke. Die Sache mit dem Blognamen beschäftigte mich nunmehr seit Monaten. Und so entschied ich mich, dem kreativen Input meines Mannes zu folgen und unser elterliches Lebensziel als Namen zu verewigen:

roots4wings – Wir Eltern sind die tiefsten aller tiefen Wurzeln, die unseren Kindern immer Halt im Leben geben werden, sie leiten und führen, auf dass sie sich in schönen und harten Zeiten darauf besinnen können, woher sie kommen und wo sie immer ein Zuhause haben werden, in dem sie Willkommen sind. Zu viert sind wir, zwei Grosse und zwei Kleine. Doch steht die Zahl auch ganz im Sinne von „für“… die Flügel, die unsere Kinder hoch hinaus ins Leben begleiten, sie tragen und in absoluter Freiheit ihren eigenen Lebensweg gehen lassen sollen. Eine Homage an die ganze Familie, aus tiefstem Herzen.

Logo roots4wings designed by Josephine Küchenmeister

2 Replies to “Rebranding: Hotel Mama Mia heisst neu roots4wings”

Comments are closed.